Auch Lehrer/-innen sind mit dem ständigen Wandel der Arbeitswelt konfrontiert. Im Bereich der Berufsorientierung gibt es riesige Angebote und Aktionen.

NRW hat als ersten Land begonnen, mit dem Programm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) den Übergang zwischen Schule und Beruf zu systematisieren. Allerdings liegt der Austausch mit den Eltern noch zu wenig im Fokus der Schulen. Neben der normalen Lehrertätigkeit noch den Überblick zu behalten, Aktionen zu planen und zu organisieren, ist für jeden Lehrer eine enorme Herausforderung.

Dabei stehen sie immer auch in der Verantwortung, die Verlässlichkeit der Angebote zu gewährleisten. Wir bieten zusätzlich zu den etablieren Angeboten der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, viele Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Berufsorientierung für Eltern, für Lehrer/-innen und natürlich auch für Schüler/-innen.
Sprechen Sie uns gerne an!