Hallo! Ich bin Josephine Förster, derzeit 26 Jahre alt und mache gerade eine Ausbildung zur Uhrmacherin.

Mein Ausbildungsbetrieb ist die Firma Fischer in Bad Sassendorf. Geboren und aufgewachsen bin ich nicht in Südwestfalen, sondern in Berlin bzw. Potsdam (in Brandenburg). Und nach meinem Abitur dort habe ich auch erst einmal mit einem Studium im Bereich „Business Administration“ begonnen, doch war das sehr theorielastig, was mir so nicht mehr gefallen hat. Dazu kam, dass mein Freund beruflich ins Sauerland ziehen wollte: Da habe ich meine alte Freude am „Basteln“ zur Grundlage genommen und mir die Ausbildungsstelle im Unternehmen von Uhrmacher Peter Fischer gesucht. Schon als Kind und später als Jugendliche habe ich immer gerne „gewerkelt“ und hatte dabei auch immer mehr Geduld als meine Freundinnen. Ich habe einen Blick für Details. Uhren faszinieren mich einerseits als modisches Accessoire für Damen UND Herren zugleich – und dann zum anderen finde ich es spannend, wie Mechanik und Technik in einer Uhr das Ganze in Schwung bringen: Da müssen kleinste Teile haargenau miteinander funktionieren!

Bei meiner Ausbildung -aktuell bin ich am Ende des ersten Lehrjahres- lerne ich aber zunächst die größeren Uhren (Stand- und Wanduhren, aber auch Turmuhren!) kennen, ihre wesentlichen technischen Teile und die Abstimmung untereinander. Später in der Ausbildung werden die Uhren dann immer kleiner, feiner und noch präziser werden! In der Berufsschule (der Blockunterricht findet in Recklinghausen statt) sind wir zur Hälfte Frauen in der Klasse – was gegen das Vorurteil spricht, Uhrmacher wären immer nur Männer. Gerade, wer es als Frau etwas feiner und kniffliger mag, ist in „meinem“ Handwerk genau richtig! Parallel versuche ich, im Fernstudium weiterzukommen – mal sehen, wie das klappt.

Ich denke, dass ich mit dem Uhrmacher meinen Traumberuf gefunden habe und kann mir auch gut vorstellen, nach dem Gesellenbrief noch die Meisterprüfung ablegen zu können.

Ausbildungsbetrieb:
Fischer Feinuhrmacher, Juwelier, Augenoptiker GmbH
Bad Sassendorf

Berufsinformationen:
Berufsbild: Uhrmacher/in

Quelle: Berufe.tv

Ansprechpartner für diesen Beruf:
Agentur für Arbeit Meschede-Soest
Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe