Hallo, mein Name ist Sandra, ich bin 26 Jahre alt und komme aus Brilon.

Das Thema „Weiterbildung“ und die finanzielle Unabhängigkeit durch das Berufsleben waren mir nach dem Schulabschluss gleichermaßen wichtig.

Daher habe ich mich, nach meinem Realschulabschluss, zu einer kaufmännischen Ausbildung in einem mittelständischen Industriebetrieb entschieden. Nach den regulären 3 Jahren Berufsausbildung hatte ich das Gefühl, dass mir gerade im Bereich der Betriebswirtschaft, noch wesentliche theoretische Themen fehlen, die leider nicht jeder Betrieb abdeckt. Da einige Kammern 3-monatige Vollzeitkurse für erschwingliches Geld anbieten, habe ich mich gegen ein Studium und für die Kursvariante entschlossen.

Mein damaliger Arbeitgeber war so begeistert von meinem Einsatz, dass er meinen Arbeitsvertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat.

Somit kann ich nun bereits fast 10 Jahre Berufserfahrung und eine hohe schulische Qualifikation vorweisen. Genug „Know-How“ um bei jedem Vorstellungsgespräch zu punkten.

Berufsinformationen:

Berufsbild: Industriekaufmann/-frau
Quelle: Berufe.tv

Ansprechpartner für diesen Beruf:
Agentur für Arbeit Meschede-Soest
IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland