Um Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte mit dieser Verantwortung nicht alleine zu lassen, haben verschiedene gesellschaftliche Akteure, wie die IHK Arnsberg, die Handwerkskammer Südwestfalen und die Agentur für Arbeit das Programm „Elternbotschafter“ aufgelegt, welches Eltern und Erziehungsberechtigte über Anforderungen und Karrierewege von heute und morgen informieren möchte.


Bild: Podiumsdiskussion am 12.10.2017 am Mariengymnasium Arnsberg.

Die Elternbotschafter - Experten aus der Praxis

Elternbotschafter sind Beschäftigte und Führungskräfte aus den heimischen Betrieben, die ihre berufliche Karriere möglichst mit einer betrieblichen Ausbildung verknüpft haben und Eltern über die Chancen reale Karrierewege in der Region informieren. So wie die Ausbildungsbotschafter den Schülerinnen und Schülern einen direkten und authentischen Einblick in ihre Ausbildungsberufe geben, sind die Elternbotschafter die erfahrenen und kompetenten Ansprechpartner der Eltern.

Sie stehen mit ihrem eigenen Berufsweg für die erfolgreiche Karriere mit Lehre.
Sie berichten aus eigener Erfahrung, dass beispielsweise die Ausbildung sehr gute Startmöglichkeiten in ein erfolgreiches Berufsleben und vielfältige Möglichkeiten im Anschluss bietet.

Mit ihrem eigenen Werdegang sind die Elternbotschafter das beste Beispiel dafür, was man mit einer betrieblichen Ausbildung erreichen kann.

 

 

"Ich bin Carolin Linke, wohne in Arnsberg und arbeite als Frühmoderatorin bei Radio Sauerland. Ich bin selber felsenfest davon überzeugt, dass es im Sauerland fantastische berufliche Möglichkeiten gibt. Das Sauerland ist eine starke Wirtschaftsregion mit vielen interessanten Firmen, die teilweise in ihrer Sparte Weltmarktführer sind. Nur oft sind z.B. die Ausbildungsberufe nicht bekannt. Es macht mir immer großen Spaß, in lockeren Gesprächsrunden über die vielen Möglichkeiten und das Netzwerk karriere-hier.de zu informieren. Ich hoffe, wir sehen uns bald bei einer dieser Veranstaltungen!"


Carolin Linke

Moderatorin Radio Sauerland

Stimmen zur Veranstaltung

„Die Veranstaltung war sehr gut und hat den Eltern ihre besondere Rolle deutlich gemacht“, Alexander Cornelsen, Studien- und Berufswahlkoordinator am Mariengymnasium.

"Vielen Dank für die informative Veranstaltung! Ich habe als Elternteil einige Infos mitgenommen, die mir vorher nicht bekannt waren. Zum Format, dem Ablauf, den eingeladenen Gästen und der professionellen Durchführung kann ich Sie nur beglückwünschen (und natürlich alle Personen, die daran beteiligt waren). Ich bin beeindruckt!" Teilnehmende Mutter via E-Mail


Ablauf & Organisation

Elternbotschafter ist eine zweistündige Veranstaltung, die aus zwei Teilen besteht.

Zu Beginn findet eine Podiumsdiskussion mit Experten statt. Dem folgt ein „Markt der Möglichkeiten“, auf welchem Vertreter lokaler Betriebe und teilnehmende Partner in zwangloser Atmosphäre über Karrierewege bei ihnen informieren möchten.

Grundsätzlich ist die Veranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte gedacht, aber auch Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen Die Organisation übernehmen wir. Von der Moderation, über Experten, als auch die Ansprache lokaler Betriebe erfolgt durch die Partner von Karriere-hier. Sie, als Schule, laden die Eltern Ihrer Schüler/-innen ein, nennen den Termin und stellen lediglich die Räumlichkeiten zur Verfügung.


Beitrag der WDR Lokalzeit Südwestfalen vom 13.10.2017.


Folgende Schulen haben bereits eine Elternveranstaltung mit Elternbotschaftern durchgeführt:

Mariengynmasium Arnsberg (2017)
Sälzer Sekundarschule Werl (2018)


... in Vorbereitung 2018:

Sekundarschule Wickede
Realschule Meschede
St. Ursula Gymnasium Arnsberg